Informationen

Projekt

Diese Website ist ein Fanprojekt, werbefrei und verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen. Sie ist mit dem Ziel entstanden, Eishockey-Ergebnisse aus den drei höchsten Ligen Deutschlands saison- und ligenübergreifend übersichtlich und strukturiert darzustellen. Sie soll ein zentrales Archiv aller Ergebnisse, Spielpläne und Tabellen sein und als Nachschlagewerk dienen. Die Historie der Eishockey-Vereine in Deutschland soll in Zahlen dargestellt werden. Aktuell reichen die Daten zurück bis zur Saison 1958/1959.

Besonders wichtig war es mir, nicht nur die Abschlusstabellen abzubilden, sondern auch die Entstehung zu zeigen, sodass auch der zeitliche Verlauf der Saisons nachvollziehbar ist.

Im Mittelpunkt dieser Website stehen die Spielergebnisse. Das Design ist bewusst minimalistisch gehalten, um den Fokus auf das Wesentliche zu richten und nicht durch unnötige grafische Spielereien abzulenken. Man soll mit wenigen Klicks einen Überblick über die Saisons bekommen.

Diese Website soll stetig weiterentwickelt werden. Dies betrifft sowohl den Inhalt (Spielpläne und Ergebnisse) als auch die Darstellung der Daten. Vorschläge zur weiteren Verbesserung der Website sind immer willkommen. Wenn du eine Idee für ein neues Feature hast, gib mir Bescheid. Dadurch, dass dies nur ein Hobby von mir ist und ich nicht beliebig viel Zeit investieren kann, wird es Updates aber nur in unregelmäßigen Abständen geben.

Bei einem Projekt in dieser Größenordnung sind Fehler natürlich schnell passiert. Deshalb vorweg: Diese Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.

Daten

Abgrenzung

Ziel war es, alle Ergebnisse der höchsten drei Ligen Deutschlands zu erfassen. Um den Aufwand bei der Erstellung dieses Projekts in Grenzen zu halten, wurden nur Punkt- und PlayOff/PlayDown-Spiele berücksichtigt.

Nicht erfasst sind:

Kompromisse

Wie anfangs erwähnt, ist das Ziel, neben der Erfassung der Ergebnisse, eine möglichst einheitliche Strukturierung der einzelnen Saisons zwecks besserer Übersichtlichkeit. Durch die Vereinheitlichung konnte damit auch der Aufwand für dieses Projekt verringert werden, indem z.B. kaum Ausnahmen bei den Spielmodi umgesetzt wurden. Denn immer wieder vorkommende Modusänderungen sind oftmals nur mit erheblichem Aufwand umsetzbar.

Dies konnte allerdings nur erreicht werden, indem diverse Kompromisse eingegangen worden sind, die die Realität jedoch nicht ganz korrekt wiedergeben.

Folgende Vereinfachungen wurden vorgenommen:

  • Möglichst wenige verschiedene Bezeichnungen für Spielrunden: Auf Begriffe wie Vorrunde, Zwischenrunde, Relegationsrunde und Aufstiegsrunde wurde bewusst verzichtet.
  • Modi, die nur Hin- und Rückspiel vorsahen, können hier nicht abgebildet werden. In diesem Fall wurde eine Tabelle, mit nur diesen beiden Spielen, gebildet und als Punkterunde dargestellt.
  • 1. Bundesliga 1979/1980: Die Zwischenrunde wurde nicht extra in drei Gruppen unterteilt, sondern komplett der Hauptrunde zugeordnet, da alle Punkte addiert wurden und am Ende die punktbesten Vereine gruppenübergreifend in die Meisterrunde gekommen sind. Ähnlich wie es in der DEL Saison 1994/1995 gemacht wurde. Eine Unterteilung in separate Gruppen, würde die Situation nur unnötig komplizierter machen und ist daher nicht notwendig.
  • Das Spiel Duisburg - Köln am 05.10.1980 wurde infolge des Passfälscherskandals offiziell mit 0:5 gegen beide (!) Clubs gewertet. Die Strukturen der Website erlauben jedoch keine "Doppelwertung" eines Ergebnisses, sodass das Spiel hier mit 5:0 für Köln gewertet wurde.
  • 2. Bundesliga 1986/1987: Die Qualifikationsrunde wurde nur als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das an Spiel 2 anschließende Penaltyschießen bei Heilbronn - Sonthofen wurde als eigenes Spiel gewertet, da ein Spiel nach Penaltyschießen nur mit einem Tor Differenz ausgehen darf.
  • Oberliga 2004/2005: Das Finale wurde nur als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Um die Finalspiele im PlayOff-Baum anzeigen zu können, wurde das entscheidende Penaltyschießen direkt nach Spiel 2 als eigenes Spiel gewertet.
  • Meister: In einigen Oberliga-Saisons gab es bei zwei Gruppen (z.B. "Nord" und "Süd") auch zwei Meister. Die Strukturen der Website erlauben jedoch nur einen Meister pro Liga und Saison.
  • Bezeichnungen:

Dies waren, meiner Meinung nach, vertretbare Kompromisse, um den Aufwand in Grenzen zu halten und eine möglichst gute Vereinheitlichung zu erreichen.

Fehler

Bei der Menge an Daten ist nicht auszuschließen, dass sich trotz sorgfältiger und mehrmaliger Überprüfung Fehler eingeschlichen haben. Vor allem bei Spielen aus den 60er, 70er und frühen 80er Jahren war es teilweise nur mit viel Aufwand möglich, an Ergebnisse zu gelangen.

Bekannte Fehler:

  • Spieltermine aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Hier war es bei vielen Spielen nicht möglich die richtigen Termine zu finden/rekonstruieren.

Fehlende Daten

Folgende Daten fehlen:

  • Viele Ergebnisse, die vor einer 5:0-Spielwertung Bestand hatten. Genau bestimmen, welche Ergebnisse noch fehlen, bzw. welche 5:0-Ergebnisse Spielwertungen sind, lässt sich für mich allerdings nicht.
  • Die Spieltagsnummern konnten von einigen Saisons in den 60er, 70er und 80er Jahren nicht bestimmt werden.
  • Logos von 27 Vereinen, die momentan durch die Stadtwappen ersetzt wurden.

Herkunft

Die meisten Ergebnisse seit Ende der 90er Jahre habe ich selbst erfasst und mit Ergebnissen von frei zugänglichen Websites korrigiert. Weiter zurückliegende Ergebnisse konnten vor allem aus EishockeyNews- bzw. SportKurier-Heften sowie vielen weiteren Büchern und Stadionheften händisch zusammengetragen werden.

Danke

Ein großer Dank geht an RODI-DB, die mich mit sehr vielen Daten versorgt haben. Speziell Jörg Wöllmer hat einen großen Teil zu diesem Projekt beigetragen.

Einen besonderen Dank möchte ich an Frank Weiß richten, der ebenso maßgeblich zu diesem Projekt beigetragen hat.

Zusätzlich möchte ich Sylvia Heimes von IcePingu danken.

Ein weiterer Dank geht an Manuel Kupzog sowie Renate Schmidt.

Ohne diese Unterstützung wäre diese Website so nicht möglich gewesen.